JEDES KIND IST WICHTIG!

Veranstaltungen

  Kiel – 07.10.2014

Fachtag „Netzwerke(n) für Familien – Die Arbeit in Familienzentren (weiter) entwickeln“

GaBi hält Workshop zur Planung von Sozialraumanalysen

Netzwerke bilden eine Grundlage für die Arbeit in Familienzentren. Ihr Ziel ist, sich mit anderen Angeboten zu vernetzen und Synergien zu schaffen, mit anderen Einrichtungen zu kooperieren sowie für Familien bedarfsgerechte Angebote zu konzipieren. Damit dies gelingt, sollte vorab eine Sozialraumanalyse zur Erfassung der Lebenswelten von Familien und vorhandener Anbieter durchgeführt werden. Irene Ebert von GaBi gibt beim Fachtag einen Einblick, welche ersten Planungsschritte in Richtung Sozialraumanalyse nötig sind.

 

Zum Programmflyer des Fachtages "Netzwerke(n) für Familien - Die Arbeit in Familienzentren (weiter) entwickeln"

 

Im Rahmen des Kieler Fachtages „Netzwerke(n) für Familien – Die Arbeit in Familienzentren (weiter) entwickeln“ gestaltet die pädagogische Mitarbeiterin bei GaBi – Ganzheitliche Bildung im Sozialraum den 90-minütigem Workshop

„Erste Schritte einer Sozialraumanalyse planen –

Lebenswelten von Familien erfassen und beschreiben

Dabei geht die Expertin für Sozialraumanalysen am Dresdner Felsenweg-Institut der Karl Kübel Stiftung auf diese Fragen ein:

  1. Warum sind detaillierte Betrachtungen zur Lebenswelt von Familien in einem Sozialraum eine wichtige Grundlage für Familienzentren?
  2. Wie können diese Lebenswelten beteiligungsorientiert, sinnvoll und machbar erfasst sowie beschrieben werden? (Instrumente, Zielgruppen, Wirkungen)
  3. Wer beschreibt die Lebenswelten und Sozialräume – Selbst- und Fremdwahrnehmung?

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Osterberg-Institut der Karl Kübel Stiftung statt.

Katarina Weiher, Leiterin des Osterberg-Instituts der Karl Kübel Stiftung, erklärt: „Unser Schwesterinstitut in Sachsen hat mit GaBi ein großes Know-how in Sachen Sozialraumanalyse aufgebaut.“ Sie unterstreicht: „Ich freue mich sehr, dass wir Irene Ebert für einen Workshop auf dem Fachtag gewinnen konnten und die Teilnehmenden der Veranstaltung von den Erfahrungen der sächsischen Kollegin profitieren.“

 

Die Dokumentation des Workshops ist unter „Publikationen & Downloads“ nach der Veranstaltung abrufbar.

 

  • Veranstaltungsort: Kiel, Haus des Sports
  • Den Veranstaltungsflyer zum Fachtag Familienbildung finden Sie hier (extern).

 


ßÜbersicht Veranstaltungen

Ihre Ansprechpartnerin